Neuer Kompressor von Fredenstein - Blog - Masteringstudio Marcus Pohl

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neuer Kompressor von Fredenstein

Herausgegeben von MMPD in Hardware · 5/10/2014 03:07:20

Der V.A.S. Compressor des taiwanischen Herstellers Fredenstein ist ein analoger FET-Kompressor im geschlossenen Gehäuse. Fredenstein hat eine ‚Reverse Mancini‘ Schaltung entwickelt, die den Kompressor besonders linear arbeiten lässt und auch schon im F200 ihren Einsatz fand. Das V.A.S im Namen des Kompressors steht für ‚Vintage Analog Sound‘. Seinen Charakteristischen Klang verdankt das Gerät dem Einsatz eines vollständig diskret aufgebauten Operationsverstärkers und hochwertigen amerikanischen Aus gangsübertragern. Als Anzeige für Pegel-Reduktion und Ausgangspegel verfügt das 9,5 Zoll Gerät über zwei 12 stellige LED Anzeigen. Für die Release Zeit stehen Werte zwischen 70 Milli- bis 2,5 Sekunden, für den Attack Zeiten von 0,5 bis 50 Millisekunden zur Verfügung. Die Ratio lässt sich dabei zwischen 2:1 und 20:1 einstellen. Ein zuschaltbares Side-Chain Filter von 6 Hz bis 2 kHz und die Möglichkeit das unkomprimierte und komprimierte Signal miteinander zu mischen, wurden ebenfalls integriert. Im Stereobetrieb lassen sich zwei Geräte mittels Stereo-Klinkenkabel verbinden, was Gain-Reduktion und Bypass mit einander verkoppelt. Sowohl ein- als auch ausgangsseitig stehen symmetrische XLR und Klinken-Buchsen zur
Verfügung. Wie alle Fredenstein-Pro dukte wurde der V.A.S. Compressor von einem deutsch-amerikanischen Team entwickelt und wird in Taiwan gefertigt.


Kontakt:  www.millstone-sound.com

Mit freundlicher Genehmigung des Studio-Magazins
Weitere News und Informationen erhalten Sie unter:
Studio Magazin






 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü