Masteringstudio Marcus Pohl

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

News


Dezember 2014

Audio Workstation Extreme64 mit Haswell-E-Prozessoren

Das deutsche Computerspezialist Digital AudionetworX stellt die neue Generation der Audio Workstation Extreme64
vor. Der Hochleistungsrechner für Audioanwendungen arbeitet mit den neuessten Intel Haswell-E-Prozessoren und dem brandneuen X99-Chipsatz. Die neuen Modelle stellen sechs bis zwölf Cores und maximal 64 B DDR4-Arbeitsspeicher bereit. Das Spitzenmodell ist da bei mit einer 12-Core-Xeon-CPU Ausgestattet. Dank Hyperthreading stehen diesem System ins gesamt 24 Cores zur Verfügung, sodass die Leistungsausbeute mittels zwölf realer und zwölf virtueller Rechenkerne erhöht wird. Mit Turbo Boost 2.0 bieten alle wählbaren Prozessoren eine Technologie, die Taktraten flexibel an die laufende Anwendung anpasst. Um die Ladezeiten zu verkürzen, steht eine Auswahl von SSDs bereit. Die unmittelbare Unterstützung von SATA 6.0 GBit/s und USB 3.0 im X99-Chipsatz beseitigt zudem Flaschenhälse im Datendurchsatz. Mit M.2 steht ein neuer Sockel zum Einsatz eines SSD-Moduls zur Verfügung, dessen Durchsatz sich je nach Modell gegenüber 2,5-Zoll-SSDs nahe zu verdoppelt. Bei der Auswahl der Komponenten achtet Digital AudionetworX auf eine harmonische Zusammenstellung von Prozessor, Mainboard, Arbeitsspeicher und Massenspeicher.
So werden DPC-Latenzen (Deferred Procedure Calls) minimiert u
nd eine optimale Performance der Audioprogramme erreicht. Ein ausgeklügeltes Lüfter-Konzept kühlt den Rechner effektiv und kaum hörbar. Die neue Audio Workstation Extreme64 mit Haswell-E ist ab sofort lieferbar. Individuelle Konfigurationen lassen sich auf der Internetseite des Herstellers nach spezifischen Wünschen anpassen.


Kontakt: www.da-x.de

Mit freundlicher Genehmigung des Studio-Magazins
Weitere News und Informationen erhalten Sie unter:
Studio Magazin

 
Kundenresonanz

Inde-Singers

Wir sind zusammenfassend sehr zufrieden mit der Arbeit von Marcus Pohl, was in erster Linie durch die angenehme Kommunikation begründet ist. Da wir nicht viele Vergleiche mit anderen Mastering-Studios haben, können wir das Ergebnis nicht in Relation setzen, jedoch hatten wir immer das Gefühl, dass wir gemeinsam das Ergebnis besprechen konnten und dass Herr Pohl sich um evtl. gewünschte Korrekturen immer sehr gewissenhaft kümmert. Dafür unser herzliches Dankeschön. Wir hören voneinander....

Kontakt:

Inde-Singers, Eschweiler


Amity in Fame aus Österreich

"Eine so entgegenkommende und geduldige Betreuung wie bei Marcus ist uns in den Jahren, in denen wir als Musiker tätig sind, nur sehr selten zuteil geworden. Wenn es mehr Leute wie ihn in der Musikbranche gäbe, wäre es für Bands viel einfacher und angenehmer. Wir können Marcus nur weiterempfehlen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit."    Amity in Fame

vielen dank nochmal!
lg michi :)

Kontakt:
Amity in Fame
www.myspace.com/amityinfame
contact@amityinfame.com




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü